+49 (0) 2630 91590-0
Kontakt

Über uns Referenzen Karriere mit Zukunft Downloads Impressum & AGB Datenschutz Kontakt

R56+ Award verliehen – 5 Preisträger und 1 Sonderpreis freuen sich digital

KOBLENZ. "Eigentlich wäre heute der 26.03., die Sonne würde scheinen und wir wären in Bendorf. Aber dieses Jahr ist alles anders...", so eröffnete "Knacki" Deuser die Moderation der ersten Verleihung des R56+ Awards. Einem mit insgesamt 75.000,-€ dotierten Preis der R56+ Regionalmarketinggesellschaft (R56+).

(Pressemitteilung der R56+ Regionalmarketing GmbH & Co. KGaA, Koblenz, 18.11.2020) 

Ursprünglich war die Verleihung für den März-Termin geplant, aber Corona machte das damals schon unmöglich und auch gestern mussten die Protagonisten auf ein rein digitales Format umsteigen, in dem die Gewinner des R56+ Awards geehrt wurden. Ziel des Preises ist die Förderung von digitalen Projekte rund um die Themen Lernen, Arbeiten und Leben.

Nach der Eröffnung durch Thomas Brahm (Vorstandsvorsitzender der Debeka und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der R56+) stellten die Geschäftsführer der R56+ Christian Kassner und Christian Schröder die Gesellschafter, die Zielsetzung der R56+ und konkrete Projekte vor.

Mathias Horx zeigt sich optimistisch

Mathias Horx, einer der führenden europäischen Zukunftsforscher gab in einem Impulsvortrag allen Zuschauern Hoffnung, dass aus Krisen stets Neues und Großes entstanden ist. Konkret stellte er dabei die Entwicklung der Regionen in den Mittelpunkt seines Vortrages und erklärte spannende Wortkreationen wie Glokalisierung, Rurbanisiserung oder Progressive Provinz.

Wieder zurück in der Region moderierte Knacki Deuser zum Abschluss des ersten Teils der Gala eine faktenreiche Podiumsdiskussion, in der Unternehmenslenker aus dem Gesellschafterkreis der R56+ (Mathias Nester (Sparkasse Koblenz), Frank Gotthardt (CompuGroup), Manfred Sattler (Aufsichtsratsvorsitzender der R56+) und Josef Rönz (evm)) ihre Motivation zur Gründung der R56+ und vor allem zur Juryarbeit darstellten.

Awardgewinner müssen alleine feiern, zeigen sich aber alle sehr zufrieden

Höhepunkt der Veranstaltung war dann die Vergabe der ersten R56+ Awards. Zahlreiche gute Ideen haben die Initiatoren seit dem Aufruf erreicht. "Die Jury hat sich sehr über knapp 70 Bewerbungen für den Award gefreut. Die Festlegung auf die letztendlich 6 Gewinner war aufwändig, hat aber auch großen Spaß gemacht", berichtet Christian Schröder. Zehn Projekte haben es in die engere Auswahl geschafft, fünf wurden gestern ausgezeichnet.

"Die Jury, die aus den Geschäftsführern der R56+ Gesellschaftern besteht, hat sich für digitale Projekte entschieden, die einen Nutzen für die Region generieren können, realisierbar sind und die Felder Lernen, Arbeiten und Leben abdecken." konkretisiert Christian Kassner die Entscheidungskriterien der Jury.

Konkret wurden die folgenden Projekte mit je 15.000,-€ ausgezeichnet:

Ein Projekt wurde von nahezu allen Jurymitgliedern sehr hoch eingeschätzt und so entschloss sich die R56+, einen Sonderpreis zu vergeben. Gewinner ist das Projekt #kodin – Koblenz Digital Inkubator: Ein Inkubator für Gründer, Startups und etablierte Unternehmen (tzk und Wirtschaftsförderung Koblenz, vertreten durch Jan Hagge)

R56+ erhofft sich von einer Realisierung umfangreiche Wirkung auf die Attraktivität der Region für Gründer, Startups und qualifizierte Fachkräfte und sagt den Projektverantwortlichen zu, sich aktiv als R56+, aber auch mit den Gestaltungsmöglichkeiten aller Partnerunternehmen in die Umsetzung des Projektes einzubringen.

 

region56plus, r56, r56+, award, Auszeichnung, Digitalisierung, PSI TechKIDS, Koblenz

Foto: Karl-Heinz Förderer, Geschäftsführer der PSI Technics GmbH, nimmt den Preis für die PSI TechKIDS entgegen.

Nach dem Award ist vor dem Award

So endete die erste Verleihung des R56+ Awards. Nicht im Smoking, sondern auf der Couch, nicht im März, sondern im November, nicht mit Live-Musik, sondern mit Ruhe. Obwohl alles also ein bisschen anders gekommen ist als geplant, sind Kassner und Schröder sehr zufrieden "die Anzahl und die Qualität der Einreichungen war über unseren Erwartungen und wir freuen uns auf die Umsetzung mit den Projektpartnern" fasst Kassner zusammen und Schröder ergänzt schmunzelnd "das Thema des Awards war die Digitalisierung der Region und am Ende haben wir auch die Verleihung – wenn auch nicht ganz freiwillig - voll digitalisiert. Konsequent umgesetzt würde ich sagen".

Beide weisen auch direkt darauf hin, dass es auch im Jahr 2021 einen R56+ Award geben wird. "Momentan sind wir in der Themenauswahl, aber spätestens Anfang des Jahres werden wir den Award wieder ausschreiben" schließen Kassner und Schröder den Abend.

Die Sendung zur Awardverleihung ist auch nachträglich noch unter www.region56plus.de/award/2020 verfügbar.


Über die R56+ Regionalmarketinggesellschaft

In der Regionalmarketinggesellschaft R56+ finden sich Unternehmen aus der Postleitzahlen-region 56 zusammen, um aktiv für den Wirtschafts- und Bildungsstandort, sowie die besondere Lebensqualität der Region zu werben und diese weiter zu entwickeln. Die Unternehmen fördern und vernetzen Projekte der Regional¬entwicklung mit der Wirtschaftsförderung und machen die Attraktivität der Region für Investoren, Fachkräfte und Politik sichtbar.

#Region56+ nutzt und fördert das Potential der Region, um in drei Kernthemen Arbeit, Bildung und Lebensqualität attraktive Rahmenbedingungen für Menschen und Unternehmen zu schaffen.

 

Ansprechpartner:

Christian Kassner
(Geschäftsführer)

Christian Schröder
(Geschäftsführer)

R56+ Regionalmarketing GmbH & Co. KGaA
Schloßstraße 2
56068 Koblenz
E-Mail: info@region56plus.de
Telefon: 0261 ⁄ 106560


Über PSI TechKIDS

Wer gestaltet die Zukunft, wenn nicht unsere Kinder? Dass es dabei nicht immer nur vor dem Bildschirm, sondern auch hinter den Kulissen spannend zugeht, zeigen unsere PSI TechKIDS-Workshops. Damit wollen wir die 8 bis 12-jährigen in unserer Region für moderne Technologien, Programmierung und Künstliche Intelligenz begeistern.

Der spielerische Umgang mit modernen und faszinierenden Technologien begeistert schon in jungen Jahren und kann das Interesse für technische Berufe wecken. Nicht jedes Kind wird jedoch Programmierer oder Programmiererin. In einer Welt, in der wir von Computern umgeben sind, ist es uns aber wichtig, dass Kinder verstehen, wie es im Inneren dieser Rechenmaschinen aussieht, wie sie "denken" und wie man sie steuert. Sie üben, entstehende Fragen mit einfachen Experimenten zu beantworten. Dabei erleben sie, wie bedeutsam technische Erkenntnisse für ihren Alltag sind.

Dazu möchten wir Kindern ab der 2. Klasse vermitteln, was hinter den Apps und Programmen steckt, die wir sonst nur konsumieren und dabei das Interesse an der Informatik auch außerhalb der Schule – direkt an der Quelle – wecken.

Mehr unter www.psi-techkids.de

 

Ansprechpartner:

PSI Technics
Karl-Heinz Förderer
An der Steinkaul 6a
D-56333 Winningen
Tel.: +49 (0) 2630 91590-0
E-Mail: info@psi-technics.com


Focus Auszeichnung PSI Technics GmbH als Top Arbeitgeber Mittelstand 2019

Links

>www.region56plus.de/award/2020
 

PSI Technics – Das Kompetenzzentrum für Digitalisierung und Automatisierung industrieller Prozesse

Wir finden immer einen Weg, Ihre Ziele schneller, besser und ressourcenschonender zu erreichen.

Verstehen. Hinterfragen. Konsequent weiterdenken: Das ist unser Kerngeschäft. Wir nutzen unsere langjährigen Kenntnisse sowie modernste Methoden und Techniken um Digitalisierung und Automatisierung individualisiert und pragmatisch in die Wertschöpfungsketten unserer Kunden zu integrieren. So schaffen wir die Basis für Mehrwert – jetzt und in Zukunft.

AUTOMATISIEREN. OPTIMIEREN. QUALITÄT PRÜFEN. ENERGIE EINSPAREN.

 

Wir laden Sie in unseren digitalen Showroom ein!

Tauchen Sie ein in die Welt der PSI Technics, dem Kompetenzzentrum für Digitalisierung und Automatisierung. Wir begleiten Ihre technischen und industriellen Prozesse in die Zukunft.
Sie können auch über unsere Kontaktseite einen Termin für Ihre persönliche Guided Tour vereinbaren. Digitalen Showroom jetzt besuchen

Wir sind umgezogen!

Seit dem 21.03.2022 finden Sie uns an unserem neuen Standort An der Steinkaul 6a in 56333 Winningen im Industrie- und Gewerbegebiet "Am Flugplatz". Sehen Sie hier die Highlights des Neubaus

Ihre Karriere mit Zukunft – Kommen Sie an Bord!

Von Personal- und Führungskräftetrainern längst als "Hidden Champion" unter den Arbeitgebern in Rheinland-Pfalz erkannt, baut PSI Technics sein Team stärker aus. Gesucht werden Informatiker der Bildverarbeitung / Computervisualistik, Software-Ingenieure, Ingenieure der Elektro- / Regelungstechnik und Mechatronik, Techniker sowie Administrationskräfte. PSI Technics bietet für die Region um Koblenz innovative Ausbildung und zukunftssichere, familienfreundliche, flexible Arbeitsplätze. Besuchen Sie unsere aktuellen Stellenangebote

Videos: Welche Lösung benötigen Sie?

Als Experte auf dem Gebiet der Bildverarbeitung entwickeln wir für Sie individuelle Systemlösungen, die anspruchsvolle Verfahren erfordern. Ihre Aufgabe bestimmt die Technologie: in der Lebensmittelindustrie – zum Film im Schienenverkehr – zum Film in der Automobilindustrie – zum Film in der Rohstoffindustrie – zum Film

Video: Industrielle Bildverarbeitung / Kameratechnik

Für automatisierte Prüf- sowie Messaufgaben in der Produktion.

Digitale Kamerasysteme ermöglichen mehr Qualität, Produktivität und Sicherheit in Arbeitsprozessen. Mittels automatisierter Sichtprüfungen und intelligenter Methoden zur Bildauswertung werden Produktionskosten drastisch gesenkt und Prozesse in der Qualitätskontrolle optimiert. Die Systeme sind branchenunabhängig einsetzbar, z. B. in der Automobilherstellung, in der Wartung von Schienenfahrzeugen und in der Lebensmittelproduktion. Zum Film

Video: ARATEC Positioniersystem - Leistungsstarke Modernisierung für Regalbediengeräte

Das ARATEC Positioniersystem ist die innovative Entwicklung von PSI Technics für Positionieraufgaben im industriellen Bereich. Zum Film

Video: Wir zeigen Ihnen, was Ihre Lagertechnik leisten kann

Erfahren Sie in einer amüsanten Kurzgeschichte, warum ARATEC die beste Positionierlösung auf dem Markt ist. Film-Version für Anwender von Regalförderzeugen / RegalbediengerätenFilm-Version für Anwender von Kranen / Brückenkranen

Video: FLP6000AOC – Advanced Oscillation Control

Erweiterungsmodul des ARATEC zur Reduzierung von Mastschwingungen an Regalbediengeräten. Der Versuchsaufbau demonstriert, dass Schwingungen mit aktiviertem FLP6000AOC-Modul sehr schnell kompensiert werden oder gar nicht erst auftreten, selbst unter dem Einfluss größter Störungen.

Kontakt

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten


Lassen Sie mir bitte Ihren Email-Newsletter zukommen.
Ich kann diesen jederzeit wieder abbestellen.


PSI Technics GmbH
An der Steinkaul 6a
56333 Winningen | Germany

TEL +49 (0) 2630 91590-0
FAX +49 (0) 2630 91590-99

info@psi-technics.com

Kontakt